Gastgeschenke Hochzeit

Fragen in Bezug auf „Gastgeschenke Hochzeit“ bewegen heute nahezu wohl jedes Brautpaar während seiner Hochzeitsplanung. Es stellt sich zunächst die grundsätzliche Frage, ob „Ja“ oder „Nein“ und wenn „Ja“, welches Gastgeschenk ist das Richtige? Als ich vor über 11 Jahren geheiratet habe, waren es die klassischen, traditionellen fünf Hochzeitsmandeln, die unsere Tische schmückten, indem jeder Gast ein kleines weißes Säckchen auf seinem Teller fand. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass wir den Spruch zig mal mit unserem Drucker zu Hause auf entsprechende wunderschöne Kärtchen gedruckt haben :-).Heute gibt es in punkto „Gastgeschenke“ bereits so viele Ideen und auch die Freude an selbst gestalteten kleinen Geschenken für Familie und Freunde ist so viel ausgeprägter als früher, dass es schwierig sein kann, das Richtige für sich herauszufinden bzw. sich für ein Geschenk zu entscheiden.

In Kooperation mit der „Kartenmacherei“ entstand im Mai diesen Jahres mein Inspirationsshooting zum Thema „Gastgschenke Hochzeit“. Ich war deswegen viel auf „Pinterest“ unterwegs, habe Inspirationen gesammelt und mir ganz konkret überlegt, was ich für meine Hochzeit heute schön fände. Dann habe ich mich an die individuelle Gesatltung gewagt und dank „Weddix“, „Ja-Hochzeitssshop“ und „Amazon“ relativ schnell alles gefunden, was ich für die Umsetzung meiner Ideen benötigte. Die Anhänger und Aufkleber stammen hierbei von der Kartenmacherei und können auf deren Onlineplattform von Euch nach Lust und Laune gestaltet werden.

Mein Tipp für das „richtige Gastgeschenk“: Überlegt Euch, was Ihr beide liebt, welches gemeinsame Hobby Ihr habt – was Euch verbindet und lasst Eure Persönlichkeit in jedes Eurer kleinen Geschenke einfließen!

 

1. Südländisch geprägt, weil ich Italien liebe…

 

2. Klassische Hochzeitsmandeln wegen des Hauchs an Tradition…

 

3. Süß und schokoladig…

 

4. Lavendel, als einen meiner Lieblingsdüfte…

 

5. Natürlich & grün, wegen der Nachhaltigkeit und der Eignung als Tischdekoration…

 

Als absoluter „Do it Yourself“ Fan, schlage ich „meinen“ Bräuten immer wieder vor, einen lustigen Mädelsnachmittag zu veranstalten und gemeinsam für die Hochzeit zu basteln. Ich wollte daher genau ein solches Ereignis einmal fotografisch festhalten und freue mich daher sehr, dass Maxi & ihre Mädels sich bei mir gemeldet haben! Maxi kommt Euch bekannt vor…? Richtig, denn ich durfte sie schon einmal fotografieren:-). Wenn Ihr reinschauen wollt, dann geht es hier lang.

Nun zu unserem Shooting bei Maxi zu Hause im Wohnzimmer. Der kleine aber feine Sweet Table lädt ein zu einer kleinen Bastelpause und lässt sich leicht realisieren dank „Depot“ u. a.. Das Holz in seiner Dekofunktion ist natürlich und nachhaltig. Etwas Süßes und Salziges kombiniert, die kleinen Küchlein sind selbst gebacken.

Die Mädels gestalteten Sukkulenten, welche Maxi zugleich als Tischdeko verwenden möchte. In gleichem Stil sind die Taschentücher für die Freudentränen und die Wunderkerzen gebastelt. Habt ganz viel Spaß mit den Bildern und vielleicht seid Ihr auch ein bischen inspiriert, das würde mich sehr freuen!

Eure Natascha

 

Nach unserem Shooting habe ich die Mädels natürlich um ein Feedback gebeten und folgendes haben sie aufgeschrieben:

– ich heirate selbst noch dieses Jahr und werde sicher die ein oder andere Idee umsetzen,
– Zeit zusammen verbringen,
– Geschichten erzählen,
– Kennenlernen der Mädels vor dem Jungegesellinnenabschied,
– super einfach aber sehr schön und wirkungsvolle Dekoidee,
– einfach mal wieder Zeit zusammen verbringen und was Schönes zaubern.

Meine Inspiration wurde im Online-Magazin der Kartenmacherei gezeigt. Ich freue mich sehr darüber. Ganz lieben Dank dafür!

In puncto Inspirationen rund um das Thema „Gastgeschenke Hochzeit“ habe ich nachfolgend für Euch einige tolle Links zusammengestellt:

https://www.pinterest.de/Hochzeitsecke/gastgeschenke-hochzeit-i-wedding-favors/

https://www.pinterest.de/foreverlyde/gastgeschenke/

https://www.weddingstyle.de/gastgeschenk/