Fotografierst Du auch „normale“ Portraits und Paare?

Na klar doch, sehr gerne! Am besten verabreden wir uns auf einen Spatziergang, bei dem ich Dich/Euch begleite, wir uns ein bisschen kennenlernen und ganz nebenbei natürliche und ungestellte Bilder fotografieren. Ich freue mich auf Dich/Euch!

 

Wann ist der beste Zeitpunkt

– für Babybauchfotos?

Der beste Zeitraum für wunderschöne Schwangerschaftsbilder ist die Zeit zwischen der 32. und 37. Schwangerschaftswoche. Dein Babybauch ist dann bereits besonders schön kugelig rund und Du fühlst Dich dennoch meist noch ausreichend fit. Du kannst mich hierzu gerne in meinem Fotostudio in Aschau besuchen, oder ich komme zu Dir nach Hause für eine „Homestory“. Gerne können wir ein Shooting im Studio auch mit einem Outdoor Shooting an der Prien verbinden, oder wir verabreden uns von vornherein draußen, beispielsweise auf einer tollen Blumenwiese (ggf. mit den Bergen im Hintergrund), am Chiemseestrand oder auf einem romantischen Waldstück. Die Monate April-Oktober eignen sich dabei ganz besonders für tolle, unvergessliche Aufnahmen in der freien Natur. Die beste Tageszeit zum Fotografieren ist entweder am Morgen oder am späten Nachmittag bzw. frühen Abend, wenn das Licht besonders weich ist.

 – für Neugeborenenbilder?

Neugeborenenbilder fotografiert man am besten in den ersten 10-14 Tagen nach der Geburt, weil die kleinen Mäuse in dieser Zeit noch sehr viel schlafen und sich außerdem viel leichter „in Pose“ bringen lassen. Nach dieser Zeit werden die Kleinen sehr schnell immer munterer, möchten viel von ihrer Umwelt mitbekommen und sind längere Zeit wach. Oftmals schuppt sich auch die Haut der Babys sehr oder sie bekommen eine Neugeborenenakne.

Ungeachtet dessen sind auch nach dieser Zeit wunderschöne Aufnahmen von Eurem Baby möglich. Lasst Euch nicht abschrecken, was vermeintlich und grundsätzlich am besten ist, denn jedes Neugeborene ist anders.

 

Wie lange dauert ein Fotoshooting für gewöhnlich und wie ist der Ablauf?

Ein Shooting dauert zwischen 1 und 4 Stunden, je nachdem, ob es sich um ein Neugeborenes oder Baby handelt oder um ein kleines Fotomodel, das bereits etwas älter ist. Ich schaue nicht auf die Uhr, wenn es darum geht, das Baby zu stillen, mit ihm zu schmusen oder es zu wickeln. Ich fotografiere Euer Baby am liebsten unter Verwendung von natürlichem Licht und setze nur in Einzelfällen Blitzlicht ein. Vor Eurer Ankunft heize ich mein Studio auf eine angenehme Temperatur vor, damit sich Euer Baby wohlfühlt (für die Mamas und Papas  – wenn sie dabei sind – bedeutet das, bitte etwas Luftiges zum Anziehen mitbringen bzw. sich im Zwiebellook kleiden:-)).

 

Was sollen wir anziehen?

Euer Neugeborenes benötigt keine besondere Kleidung, da es auf den meist Fotos nackig ist bzw. ein Höschen an hat. Wenn Ihr einen Lieblingsstrampler o. ä.  habt, dürft Ihr diesen selbstverständlich gerne mitbringen. Gleiches gilt für ein besonderes Kuscheltier, Schnuller, Schühchen etc. – je persönlicher die Accessoires, desto persönlicher werden Eure Bilder.

Ihr selbst solltet, wie bereits angedeutet, locker und luftig gekleidet sein und in jedem Fall ein oder auch zwei Ersatzoberteile mitbringen. Achten am besten auf einfarbige, möglichst neutrale, Oberteile und stimmt Euch, falls Ihr zu zweit oder als Familie kommt, farblich aufeinander ab. Schuhe braucht Ihr im Studio keine.

 

Fotografierst Du nur im Studio oder kommst Du auch zu uns nach Hause?

Ich liebe Homestories!!! und komme selbstverständlich sehr gerne für eine ganz persönliche Fotoreportage zu Euch nach Hause. Ich bringe zu unserem Termin meinen Heizlüfter und eine Miniauswahl an Körben, Decken, Mützchen mit, fotografiere Euch und Euer Baby aber am liebsten so natürlich wie möglich und völlig ungestellt auf Eurem Sofa, Eurem Bett und am allerliebsten zusammen mit Euch beim Kuscheln!

 

Wie lange dauert es nach unserem Fotoshooting, bis wir unsere Bilder bekommen?

Ihr erhaltet Eure „Best-Off“ Bilder grundbearbeitet ca. 10-14 Tage Wochen nach unserem Shooting in einer passwortgeschützten Kundengalerie von „Natascha Grunert Fotografie“, bequem zum Anschauen und Auswählen zu Hause. Nachdem Ihr Eure Lieblingsbilder ausgesucht habt, werden diese von mir liebevoll bearbeitet und maßvoll retuschiert. Je nachdem, für welches Paket Ihr Euch entschieden habt, erhaltet Ihr Eure Bilder inkl. Alben ca. 2-4 Wochen nach der Bildauswahl.

 

Kann ich von Dir auch die unbearbeiteten Bilder bzw. die RAW Dateien erhalten?

Nein! Ich gebe grundsätzlich keine unbearbeiteten Bilder an meine Kunden raus, da nur meine bearbeiteten JPGs dem Bildstil entsprechen, den ich nach außen zeigen möchte.

 

Wie funktioniert das mit der Bezahlung?

Die Aufnahmegebühr ist am Tag des Shootings in bar zu bezahlen. Nach Bestellung Eurer Bilder erhaltet Ihr von mir eine Rechnung, die Ihr bitte überweist.

 

Wann müssen wir Dich für ein Neugeborenenshooting buchen?

Sobald Ihr Euch dazu entschieden habt, Euer Neugeborenes von mir fotografieren zu lassen, teit mir bitte den errechneten Geburtstermin mit, damit ich mir den ungefähren Geburtstermin Eures Baby vormerken kann. Wenn Euer Baby dann tatsächlich auf der Welt ist, schreibt mir einfach eine Mail oder eine Nachricht über „Whats App“, damit wir einen fixen Termin ausmachen können (grundsätzlich Mo-Fr vormittags zwischen 9-13 Uhr).

 

Was ist, wenn das Kind oder wir krank sind?

Bei Krankheit genügt ein Anruf, und wir werden unser Shooting verschieben. Es fallen keine Stornokosten an, jedoch möchte ich Euch bitten, möglichst rechtzeitig abzusagen, damit ich den Termin ggf. noch anderweitig vergeben kann.