Meine Eltern schenkten mir als ich ungefähr 16 war meine erste Spiegelreflexkamera. Die Fotografie wurde meine große Leidenschaft und schon damals liebte ich besonders Schwarzweiß Portraits und Landschaftsaufnahmen. Nach dem Abi studierte ich Jura und es war gefühlt „mit einem Schlag“ vorbei mit fotografieren; keine Zeit mehr, nur lernen und dann arbeiten in einem Beruf, der mich nicht ausfüllt – für mich heute kaum noch nachvollziehbar und doch hat alles seine Zeit…

Die Geburt unserer Clara hat mich zurückgeführt zur Fotografie und dafür bin ich unendlich dankbar: Ich bin dort angekommen, wo ich beruflich sein möchte und habe meine Leidenschaft zu meinem Beruf gemacht! Wenn ich in den Sucher meiner Kamera blicke, sehe ich die Welt und die Menschen um mich herum mit anderen Augen, ich nehme sie auch viel intensiver wahr! Heute portraitiere ich das Leben mit all seinen Facetten und liebe es, einmalige und magische Momente in Eurem Leben – Eure Geschichten, die unterschiedlicher und spannender nicht sein könnten –  in natürlichen, lebendigen Bildern zu erzählen und auf diese Weise Eure Gefühle sichtbar zu machen.

Außer Hochzeiten fotografiere ich sehr gerne Neugeborene und Babys und liebe vor allem die intimen Momente zwischen Eltern und Kind. In diesem Augenblicken erkenne und fühle ich DAS, wonach ich Ausschau halte: Magie, Vertrauen, Geborgenheit und eine unendliche Liebe – wie ich finde das allergrößte Geschenk und Glück auf Erden.

Kennt Ihr dieses Gefühl: Ihr schaut ein Foto an, habt ein Glücksgefühl im Bauch und müsst unweigerlich anfangen zu lächeln? Ihr erinnert Euch voller Freude an den Augenblick zurück, in dem das Bild fotografiert wurde und seid dankbar und glücklich darüber, was Ihr in diesem Moment erlebt und gefühlt habt?

Als Eure Fotografin möchte eine ganz besondere Wegbegleiterin für Euch sein – eine Art Freundin – und ich wünsche mir, Euch mit meinen Bildern auf besagte Weise zu berühren. Wenn Euch meine Bildsprache und meine Philosopie gefällt, freue ich mich riesig, Euch kennen zu lernen. Lasst uns gemeinsam Eure Geschichte zu erzählen – Eure persönlichen Memories for Life.

Eure Natascha

 


When I was a teenager at 16, my parents gave me my first camera as a present. Photography was my passion and I loved black and white portraits and landscape photography in particular –  so I do today.

Right after school, I started studying law and stopped photographing – today hardly to understand „why“. Giving birth to our daughter Clara led me back to photography and I am so grateful for it: now my passion is my occupation! Looking into the seeker of my camera, makes me able to see the world through different eyes, and I do perceive everything around me much more intensively. Hence, I do love capturing unique and magical moments in life – your lovestories, which by the way, could not be more diverse and exciting like they are.

Working with newborns and babies means a lot to me and I fancy the intimate moments between parents and child. This is what I am looking for, what I like to reveal with my pictures: magic, confidence, security and an incredible love – probably the greatest present and fortune on earth.

I am wondering whether you know that feeling: You take a look at a picture and you are happy – you are smiling and cannot stop. You do remember the moment this picture has been taken and you are deeply grateful for your memories?

As your photographer, I would like to be someone special for you – a sort of friend – and l am longing for touching you with my images in this particular manner.

You do like my passion for photography and my philosophy? Then, I am looking forward to hearing from you and telling your story – your personal memories for life!

Yours Natascha